Abfall-News

Tierkadaver Abgabe

Tote Kleintiere bis maximal 30 kg können in die dafür vorgesehenen Behälter im Kühlraum abgegeben werden. TKV-Abfälle werden in Tierkörperverwertungsbetrieben zu Tiermehl verarbeitet, welches anschließend thermisch verwertet wird.
Angesiedelt ist die TKV in der Steinbergstraße 45, beim Abwasserverband Gleisdorf. Der Zugang ist rund um die Uhr möglich!

mehr erfahren
Tierkadaver Sammelstelle TKV

Weitere Abfall-News

Jedes Gramm zählt! Besonders wertvolle Rohstoffe

Altpapier gehört in die Altpapiertonne
Jedes Stück Papier, das nicht in der Altpapiertonne ist, ist verloren! Daher gilbt: Raus aus dem Ofen und rein in die Tonne!
Nur verschmutzte Küchenrollen und gebrauchte Taschentücher müssen draußen bleiben, diese gehören in den Restmüll.

Altpapier

Altmetall gehört ins Abfallzentrum
Altmetall ist wahrlich „Gold“ wert und hat im Container für Altdosen/Metallverpackungen nichts verloren. Altmetall gehört ins Altstoffsammelzentrum.

Alteisen

Elektroaltgeräte gehören ins Abfallzentrum
Elektroaltgeräte sind wahre Goldgruben, sogar die kleinsten wie zum Beispiel Armbanduhren, Kopfhörer oder Fernbedienungen! Alle Elektroaltgeräte aus Haushalten können kostenlos im Altstoffsammelzentrum abgegeben werden.

Elektroaltgeräte

Abfälle vermeiden und Geldbörserl schonen

Abfälle trennen wird wichtiger denn je, aber noch wichtiger ist die Vermeidung von Abfällen im Allgemeinen. Dabei können Sie auch noch sparen! Wie? Wir zeigen ein paar Möglichkeiten auf:

Reparaturbonus
Förderung des Klimaschutzministeriums bei der Reparatur eines Elektrogerätes.

Reparaturbonus

Re-Use Box
Abgabe von Dingen, die nicht mehr gebraucht werden. Infos beim Abfallwirtschaftsverband Weiz.

Re-Use Box

Repair Café
Haushaltsgeräte gemeinsam mit Experten und Hobbybastlern reparieren, jeden letzten Freitag im Monat im „selba“-Chance B (Mühlgasse 9 in Gleisdorf).

Repair Cafe

Komposter anlegen
statt Biotonne nutzen – Förderung vom Abfallwirtschaftsverband Weiz erhältlich

guaterKompost

Mehrwegwindeln
sparen bis zu 1.000 kg Restmüll pro Wickelkind – Förderung vom Abfallwirtschaftsverband Weiz erhältlich.

Stoffwindeln

Osterfeuer - Kompostieren statt verbrennen

Als Bei­trag zum Klima­schutz und gegen die Fein­staub­belas­tung gibt es die Gelegen­heit in Gleis­dorf den „Oster­feuer­haufen“ abholen zu lassen.

Abhol­preise (inkl. MWSt)
normaler Oster­feuer­haufen: € 33,-
großer Oster­feuer­haufen: € 55,-

Oster­feuer­haufen an gut zugäng­licher Stelle neben der Straße lagern.

Abholz­eitraum
Mo. 25.03.2024 bis Fr. 29.03.2024
(anzumelden bis: Do 21.03.2024)
Anmeldung unter osterfeuer@stadtwerke-gleisdorf.at oder telefonisch unter +43 3112 38920.

mehr lesen
Abholung Osterfeuer mit LKW

Landschaftsreinigung

In be­währter Koope­ration mit der Stadt­gemeinde und den Stadt­werken Gleis­dorf wird auch heuer wieder „liegen­gelas­sener“ Abfall gesam­melt und ordnungs­gemäß entsorgt.

Liebe Kinder, Jugend­liche und Erwach­sene, macht mit und kommt – wenn möglich mit Arbeits­hand­schuhen. Ihr leistet damit einen wert­vollen Beitrag zum Umwelt­schutz.

Land­schafts­reini­gung: Samstag 06.04.2024, 13:00 Uhr
Treff­punkt: Alpen­vereins­heim, Weizer­straße 19, Kultur­keller

mehr lesen
Landschaftsreinigung

Alttextilien gehören zuerst in einen Sack, der dann im Altkleidercontainer entsorgt wird!

Hallo, ich bin’s, dein Altkleidersack!
Am liebsten bin ich randvoll mit alten T-Shirts, Pullis, Hosen, Jacken… Aber ich mag auch gerne Bettwäsche, Tischtücher, Handtaschen und, mmmh, Gürtel! Das wusstest Du gar nicht? Na dann schau mal her, was ich alles mag!

mehr lesen
Altkleidercontainer

Das mag ich!
Tragbare Kleidung aller Art
Bettwäsche
Tischwäsche
Vorhänge
Taschen, Gürtel
Schuhe

Das mag ich nicht
Nasse, verschmutzte Textilien
Gummistiefel, Skater
Skischuhe, Schlittschuhe
Spielzeug
Teppiche

Du kannst mich ab sofort bei den Stadtwerken abholen!
Du hast keine Zeit zum Abholen? Kein Problem, du kannst auch einen beliebigen anderen Sack verwenden!

Eine Information des Abfallwirtschaftsverband Weiz. www.awv-weiz.at

Mehrwegflaschen

Mehr­weg­flaschen können bis zu 40-mal wieder befüllt wer­den!
In umwelt­freund­lichen Mehr­weg­gebin­den wer­den heute vor allem Biere (70% Mehr­weg-An­teil) abge­füllt. Mehr­weg­flaschen sind nicht nur die öko­logisch­ste Art der Ge­tränke-Ver­packung, son­dern för­dern auch die regio­nale Wirt­schaft. Sie leis­ten einen wesent­lichen Bei­trag zum Res­sour­cen- und Klima­schutz und för­dern die Abfall­reduk­tion. Immer­hin wer­den durch Mehr­weg-Glas­flaschen ins­gesamt 30% we­niger Müll als durch Ein­weg produ­ziert.

mehr lesen
Mehrwegflaschen

Leichtfraktion - Wussten Sie, dass...

…Plastiktaschen in Österreich seit 2020 verboten sind? In Österreich fallen jährlich zwischen 5.000 bis 7.000 Tonnen Kunststofftragetaschen unterschiedlicher Dicke an. Oft landen Diese in Flüssen, sind Teil der Verschmutzung von Flächen und Räumen (Littering) und stellen Städte und Gemeinden sowie die Landwirtschaft und Umwelt vor immer größere Herausforderungen. Pro Tag werden in Österreich über 100 Kilogramm Plastik über die Donau abtransportiert.

Alternativen zu Kunststofftragetaschen:
– Stofftragetaschen, Papiertragetaschen, Einkaufskörbe und Trolleys.

Sind Papiertragetaschen davon betroffen?
– Nein, es sind ausnahmslos Kunststofftragetaschen vom Verbot betroffen.

mehr lesen
Leichtfraktion

Was wird eigentlich aus...???

Quelle: AWV Weiz

mehr lesen
Was wird eigentlich aus...???

Produkt oder Verpackung

Das ist die wichtigste Frage wenn man etwas entsorgen will, denn für die Entsorgung von Verpackungen zahlt man bereits beim Kauf des Produkts!

Verpackungen können daher kostenlos über die Gelbe Tonne, die Altpapier­tonne, die Metall­verpackungs­container oder Glas­verpackungs­container entsorgt werden! Verpackungen aus Metall kommen zu den Metall­verpackungen, Verpackungen aus Glas zu den Glas­verpackungen – getrennt in weißes und buntes Glas – und Papier­verpackungen in die Altpapier­tonne. Alle anderen Verpackungen werden über die Gelbe Tonne – Leicht­verpackungen – entsorgt. Das betrifft auch Verpackungen, die auf den ersten Blick nichts mit „Plastik“ zu tun haben: Styropor­verpackungen, Katzen­futter­sackerln oder auch Obst- und Gemüsenetze, sowie Verbund­stoffe!


G'scheit feiern kann jeder!

Die meisten von uns haben schon einmal die Vorzüge eines „G’scheit feiern“ Festes genossen. Es gehört zu unserer Festkultur und jeder schätzt den Unterschied.
Der Geschmack eines frisch gezapften Bieres und eines Schnitzels vom Porzellanteller mit „echtem“ Besteck ist unvergleichlich.

mehr lesen
Logo G'scheit feiern

Verwöhnen auch Sie zu Hause Ihre Gäste und servieren Sie die Getränke in Gläsern und die Speisen auf Porzellan. Viele Gemeinden verleihen kostengünstig Geschirr und der Abfallwirtschaftsverband Weiz bietet Mehrweggeschirr zu kostengünstigen Preisen an:

  • Teller und Besteck
  • Gläser
  • Wasserkannen und Tablettes
  • Gläserspüler und Geschirrspüler

Weitere Informationen zu „G’scheit feiern“ erhalten Sie beim Abfallwirtschaftsverband Weiz unter +43 3172 41 041.